12. Fachtag 2021 – Freiheitsentziehung im Krankenhaus

Am Mittwoch, den 20. Oktober 2021  findet der 12. Fachtag Werdenfelser Weg statt, nochmals als online Veranstaltung.

 

Karin Rothmund
Foto: Jo Jonietz GaPa TV

Thema diesmal:

Freiheitsentziehung im Krankenhaus:

Lösungen bei Demenz, Mehrfachbehinderung, Intensivpflicht, im Sterbe- und Notfall

 

Ein Krankenhausaufenthalt stellt im Leben jedes Menschen in der Regel eine erhebliche Abweichung vom sonstigen Alltag dar. Mitunter planbar, häufig aber auch kurzfristig oder gar ohne Vorlauf. In dieser Situation sind insbesondere die vulnerabelsten Personengruppen in besonderer Weise gefährdet, dass freiheitsentziehende Maßnahmen zur Anwendung kommen. Deswegen befassen wir uns mit der Sondersituation Krankenhausaufenthalt bei Menschen mit Handicaps oder Demenz.

 

Darüber hinaus bedeutet die Arbeit in Krankenhäusern auch häufig grenzwertige Situationen der Vermeidung von Selbst- und Fremdverletzung, beispielsweise bei deliranten Patienten auf Intensivstation oder verwirrten Patienten in der Notaufnahme. Was greift da zum Patienten- und Mitarbeiterschutz?

Zum Programmflyer:

Download

Tagungsprogramm

 

9.00 – 9.10 Uhr Begrüßung
Prof. Dr. Daniel Flemming, KSH München

 

9.10 – 9.30 Uhr Begrüßung
Josef Wassermann, Dr. Sebastian Kirsch

 

9.30 – 9.45 Uhr Grußwort
Verena Bentele, Präsidentin des Sozialverbands VdK Deutschland e.V.

 

9.45 – 10.00 Uhr

Die „Werdenfelser Werte“, der Grundstein und das Aushängeschild der Idee
Josef Wassermann

 

10.00 – 10.20 Uhr

Aufnahme von mehrfach Behinderten im Krankenhaus ohne Sedierung
Dr. phil. Dipl.-Ing. Helmut Huber, als Angehöriger und Betreuer Betroffener

 

10.20 – 11.05 Uhr

Vermeidung von feM in der Krankenhausversorgung für Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung
Prof. Dr. Peter Martin, Chefarzt Séguin-Klinik

 

 

11.05 – 11.25 Uhr Pause

 

11.25 – 12.10 Uhr

Strategien gegen feM bei dementen Patienten in der Krankenhausversorgung
Dr. Winfried Teschauer, Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit

 

12.10 – 13.00 Uhr

FeM in der klinischen Versorgung – Intensivstation und Früh-rehabilitation Phase B im Kontext Palliative Care
Martina Neldel, Verfahrenspflegerin n. d. Werdenfelser Weg, Palliative Care Fachkraft/ Pflegemanagement B. A.

 

13.00 – 14.00 Uhr Mittagspause

 

14.00 – 14.45 Uhr

5-Punkt-Fixierung auf der Intensivstation – Rechtliches Neuland
Sebastian Kirsch

 

14.45 – 15.30 Uhr

Die Sitzwache im Krankenhaus Möglichkeiten und Grenzen
Dr. med. Jan Perras, Leitender Arzt Intensivmedizin UK Murnau

 

15.30 – 15.45 Uhr Pause

 

15.45 – 16.30 Uhr

FeM in der Notaufnahme ein notwendiges Übel?
Anton Stiglmaier, Universitätsklinikum Regensburg

 

16.30 – 16.45 Uhr

Zusammenfassung und Verabschiedung
Josef Wassermann, Sebastian Kirsch

Foto: Jo Jonietz, gapa-tv

 

Termin:  Mittwoch, 20. Oktober 2021 9.00 Uhr bis 16.45 Uhr,  nur online

Die Teilnahme an der Online-Tagung ist auch für technisch Ungeübte einfach.

An technischen Voraussetzungen benötigen Sie lediglich einen Internetanschluss, einen Rechner, einen Monitor und einen Lautsprecher oder einen Kopfhörer.

Vor Veranstaltungsbeginn erhalten Sie von uns einen Zoom-Link mit einer kurzen Anleitung.

Kosten
90,– €
30,– € für Studierende und Schüler

 

Karin Rothmund
Foto: Jo Jonietz, gapa-tv

Anmeldung

Die Anmeldung erfolgt über das Institut für Fort- und Weiterbildung.
Bitte senden Sie Ihre Anmeldung per E-Mail an if-fortbildung@ksh-m.de.

Nennen Sie dort  bitte bei Ihrer Anmeldung
• die Kursnummer: 3130926
• Ihren Namen, Anschrift, Telefon und E-Mail-Adresse

 

Anmeldeschluss    15. Oktober 2021