6. Bayerischer Betreuungsgerichtstag Betreuung und Medizin – eine spannende Schnittmenge-

Loading Map....

Datum/Zeit
09.10.2017
8:00 - 15:30

Ort
Bezirksklinikum Regensburg


Bayerischer Betreuungsgerichtstag in Regensburg Betreuung und Medizin – eine spannende Schnittmenge-

 

Bezirksklinikum Regensburg, Universitätsstraße 84, Mehrzweckhalle (IBP) und weitere Räume  93051 Regensburg

 

Programm:

09:00 – 09:30  Anmeldung

09:30 – 10:00   Eröffnung und Grußworte

10:15 – 11:15  Die begutachtende Medizin im interdisziplinären Entscheidungsprozess des Betreuungsverfahrens – Indiziert die medizinische Diagnose den Betreuungsbedarf?  (Co-Referat) Referenten:  Axel Bauer (Richter am AG Frankfurt a.M.) Dr. Christoph Lenk  (Facharzt für Nervenheilkunde, Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie, Hamburg)

11:30 – 12:30 Der betreute Mensch als Patient –  Wer entscheidet was und wer übernimmt welche Aufgaben im Rahmen der Gesundheitssorge?  Referentin: Dr. Andrea Diekmann, Vizepräsidentin des Kammergerichts Berlin, stellv. Vorsitzende des BGT e.V.

12:30 – 13:30  Mittagspause

13:30 – 15:00  Fachbeiträge mit Diskussionsmöglichkeit in kleineren Teilnehmerrunden (ca. 30-50 TN)

  1. Update-Recht – Aktuelle Gesetzesvorhaben, Gesetzesänderungen und allerneueste Rechtsprechung, die für die betreuungsrechtliche Praxis bedeutsam sind, werden aufgegriffen und anschaulich und praxisbezogen erörtert.
  • Psychisch-Kranken-Hilfe-Gesetz (PsychKHG) Stand: Bayern
  • Änderungen des Rechts der zivilrechtlichen Zwangsbehandlung
  • BGH Urteil zur Patientenverfügung
  • (Zwischen)-ergebnisse der Forschungsvorhaben des BMJV (Qualität, andere Hilfen) Betreuervergütung (Rspr, Gesetzesanpassung)
  • Gesetz zur Stärkung der Teilhabe und Selbstbestimmung von Menschen mit Behinderung (Bundesteilhabegesetz – BTHG)
  • Gesetz zur Verbesserung der Beistandsmöglichkeiten unter Ehegatten und Lebenspartnern in Angelegenheiten der Gesundheitssorge und in Fürsorgeangelegenheiten

Referent: Dr. Rolf Marschner, Rechtsanwalt/Berufsbetreuer, München

  1. Der Psychiater als Gutachter: Seine Aufgabe, seine Erfahrungen, seine Möglichkeiten – ein kritischer Diskurs

Referenten: Horst Böhm, Präsident des Landgerichts Regensburg      Richard Schmidmeier, kbo-Inn-Salzach-Klinikum Wasserburg am Inn

  1. Rechtliche Aspekte der Freiheitsentziehung durch sedierende Medikamente – Ansätze zur Vermeidung –

Referentin: Vera Promies, Richterin am Amtsgericht München

  1. Klinik für Forensische Psychiatrie und Psychotherapie des Bezirksklinikums Regensburg – Der Weg von der Aufnahme zur Resozialisierung (Schnittstellen zur rechtlichen Betreuung – Konzeptvorstellung, Diskussion, nach Möglichkeit kurzer Rundgang)

Referenten: Dr. med. Angela Büttner, Fachärztin f. Psychiatrie und Psychotherapie;  Dipl. Soz.Päd (FH) Gerhard Kühnl; Sozialpädagogin M.A. Stefanie Seipel  (Bezirksklinikum Regensburg)

  1. Psychiatrische Krisenversorgung: Aufbau eines flächendeckenden Krisendienstes in Oberbayern

Referent: Dr. Michael Welschehold, Ärztlicher Leiter der Leitstelle Krisendienst Psychiatrie in Oberbayern

  1. Freiheit durch Zwang – Psychiatrieerfahrung und rechtliche Betreuung

Referent: Gottfried Wörishofer, Dipl. Sozialpädagoge (Geschäftsführung Münchner PsychiatrieErfahrene e.V.)

  1. Ergebnisse des Forschungsvorhabens des BMJV zur Qualität in der rechtlichen Betreuung

Referent: N.N.

  1. Die Rolle der Betreuungsbehörden/Betreuungsvereine im Betreuungswesen – ein Spannungsverhältnis zwischen Vorsorge, Fürsorge, Eingriff und Zwang

Referent: Uwe Brucker, MDS Medizinischer Dienst des GKV-Spitzenverbandes, Essen, Mitbegründer PEA e.V.

  1. Kooperation von Betreuungsbehörden und Betreuungsvereinen bei der Begleitung von ehrenamtlichen Betreuern in medizinischen Fragestellungen

„Betreuungsstelle und Betreuungsvereine unterstützen ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer, besonders im Bereich der Gesundheitssorge.  Anhand von Beispielen einer gelungenen Praxis wollen wir mit Ihnen ins Gespräch kommen über die Aufgaben der Kooperationspartner, die Bedeutung von Netzwerken und die Erschließung von Ressourcen zum Wohle der Betreuten“

Referentinnen:  Dipl. Soz.Päd. (FH) Carola Ruf, Betreuungsverein der KJF e.V. München     Dipl. Soz.Päd. (FH) Karin Braun, Stadt München, Betreuungsstelle

15:00 – 15:30  Kaffeepause

15:30 – 16:30  Abschließende Podiumsdiskussion: Die Betroffenen im Mittelpunkt des Betreuungswesens    – Idee und Wirklichkeit – Was ist zu tun?

u.a. mit

  • Christine von Massenbach Bayerisches Staatsministerium der Justiz
  • Dr. Oliver Bloeck, Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration
  • Peter Winterstein, BGT e.V.
  • Ariane Kunze, Landes-Caritasverband Bayern e.V.
  • Josef Wassermann, Betreuungsstelle am Landratsamt Garmisch-Partenkirchen

https://veranstaltungen.stadt-muenchen.de/soz/veranstaltungen/betreuungsgerichtstag/