Diakoniewerk Neuendettelsau, Dienste für Menschen mit Behinderungen – Region Polsingen/Oettingen/Gunzenhausen

Loading Map....

Datum/Zeit
23.05.2015
23:00

Ort
Diakoniewerk Neuendettelsau - Dienste für Menschen mit Behinderungen, Region Polsingen/Oettingen/Gunzenhausen


Evangelisch-Lutherisches Diakoniewerk Neuendettelsau

Dienste für Menschen mit Behinderungen
Region Polsingen/Oettingen/Gunzenhausen

Wilhelm-Löhe-Ring 11
91805 Polsingen

Telefon: 09093 / 809 – 819
Telefax: 09093/ 809-294

Holger.stroebert@diakonieneuendettelsau.de

Wir sind eine Einrichtung der Behindertenhilfe, die an drei Standorten insgesamt 400 Menschen mit geistiger Behinderung stationär betreut. Seit 2012 reduzieren wir freiheitsentziehende Maßnahmen bei unseren Bewohnern soweit als möglich und haben dabei schon viele sehr gute, teilweise auch überraschende Erfahrungen gemacht.

Bei der Neuaufnahme eines jungen Bewohners mit geistiger und Mehrfachbehinderung wurde uns von der vorhergehenden Einrichtung übergeben, dass der junge Mann im Bett mittels eines Bauchgurts fixiert werden müsse. Wir haben gleich am ersten Tag ein Niederflurbett mit vorliegender Matratze für ihn verwendet. Es stellte sich heraus, dass der Bewohner quasi gar nicht im Schlaf aus dem Bett fiel, sich aber in wachem Zustand immer wieder rausrollen ließ. Auf der Matratze fing er auch an, sich robbend und ansatzweise krabbelnd fortzubewegen.

Vorher saß er überwiegend im Rollstuhl, wurde im Bett fixiert und war in seiner Mobilität extrem eingeschränkt. Inzwischen hat er die Möglichkeit, sich auf Matten am Boden frei zu bewegen, macht angeleitet und begleitet Stabilisierungs- und Kräftigungsübungen und läuft begleitet von Mitarbeitern in einem Gehwagen.

Durch die Aufhebung der Fixierung hat der junge Mann ein hohes Maß an Freiheit, Mobilität und Lebensqualität gewonnen. Wir achten in unserer Einrichtung darauf, all unseren Bewohnern so viel Freiheit wie möglich zu geben und so wenig freiheitsentziehende Maßnahmen wie nötig durchzuführen.

 

Link zur Internetseite